Very british. Very easy.

Englischer Teekuchen - Konditor-Rezept.

Einfach und köstlich: Englischer Teekuchen, Konditor-Rezept by Daninas Dad.
Einfach und köstlich: Englischer Teekuchen, Konditor-Rezept by Daninas Dad.

Adel verpflichtet.

Nüsse, Rosinen und aromatisiertes Zitronat adeln diesen zarten, saftigen Englischen Kuchen. Und wenn er ein paar Tage steht, wird er geschmacklich immer besser. Dumm nur, dass Sie das selten erleben werden, denn der Kuchen schmeckt auch frisch so gut, dass er meist blitzschnell aufgegessen ist. Schwupps, da war er! Probieren Sie das Rezept einmal aus. Sie werden sehen, der Englische Teekuchen ist wirklich einfach und schnell gemacht. Sie und Ihre Lieben werden vom Ergebnis begeistert sein. Übrigens, der Englische Teekuchen passt auch hervorragend zu Kaffee ;-)

Kleine Warenkunde "Rosinen" 1)

Rosinen sind getrocknete Weintrauben und fallen in die Kategorie der Trockenfrüchte. Sie sind nährstoffreich, energiereich und gesund.

Obwohl behauptet wird, dass Rosinen wegen ihrem hohen Kaloriengehalt „Dickmacher“ sind, hat sich genau das Gegenteil herausgestellt, da sie sättigend wirken, den Appetit verringern und den Cholesterinspiegel senken. Bei Heißhunger sind Rosinen also eine gute Alternative, trotz ihres hohen Zuckeranteils.

 

Wertvolle Inhaltsstoffe für Ihre Gesundheit

Rosinen beinhalten alle Nährstoffe der Trauben, jedoch in viel konzentrierterer Form:

  • schnell aufnehmbare Kohlenhydrate, 70% davon bestehen aus Fruktose
  • Flavonoide, Antioxidantien
  • Aminosäuren (Arginin) und organische Säuren
  • reichlich Eisen, Kupfer und Mangan
  • einen hohen Grad an Mineralien, Kalzium, Magnesium
  • Vitamine der B-Gruppe
  • Pektin

Rosinen - die vielseitigen Helfer

  • Schützen vor Herzerkrankungen, reinigen die Arterien und wirken gegen Cholesterin. 
  • Regulieren den Bluthochdruck und die Durchblutung.
  • Stärken das Nervensystem.
  • Wirken belebend und stärkend.
  • Eignen sich bei körperlicher Erschöpfung, Stress oder chronischem Erschöpfungssyndrom.
  • Verbessern Hirnfunktionen, vermeiden Gedächtnisschwäche und helfen vorbeugend gegen Alzheimer.
  • Fördern die Verdauung, helfen gegen Verstopfung und reinigen den Darm, was Darmkrebsvorbeugend wirkt.
  • Fördern Knochenbildung, schützen vor Osteoporose.
  • Sind schmerzlindernd und entzündungshemmend.
  • Erhöhen die Libido und beugen Impotenz und Unfruchtbarkeit vor.
  • Reduzieren Fieber.
  • Hemmen Appetit, wirken gegen Gewichtszunahme.
  • Spielen eine wichtige Rolle zum Schutz gegen Karies und Zahnempfindlichkeit.

1) Textquelle: Besser gesund leben.

 

Eine kleine Warenkunde über "Nüsse" finden Sie im Rezept Nuss-Schoko-Gugelhupf.

Englischer Teekuchen - Konditor-Rezept by Daninas Dad

Zutaten im Überblick:

Englischer Kuchen - Zutaten; Konditor-Rezept

3 Eier

150g g Butter (zimmerwarm)

150 g Zucker

150 ml Milch

280 g Mehl

½ Packung Backpulver

80 g Rosinen

50 g grob gehackte Nüsse

30 g Zitronat

Rum


Vorbereitung Englischer Teekuchen.

Am Vorabend

  • Das klein geschnittene Zitronat in Rum einweichen.
  • 150g Butter aus dem Kühlschrank nehmen (und zimmerwarm werden lassen).

Vor dem Backen

  • Nüsse knacken und mit der Moulinex grob zerkleinern.
  • Kuchenform dünn mit Butter einfetten und Mehl bestäuben.
  • Die 3 Eier trennen
    Tipp: Beim Trennen der Eier unbedingt darauf achten, dass kein Eigelb in das Eiweiß gelangt, da das Eiweiß sonst nicht mehr zu festem Schnee geschlagen werden kann!
  • Mehl und Backpulver gut vermengen
    Tipp: Wenn verschiedene pulverige Zutaten, wie Mehl, Backpulver o.ä. gemeinsam in eine Teigmasse eingebracht werden, ist es ratsam, diese vorab gut zu vermischen. Am besten geben Sie hierfür die Zutaten auf ein großes Zeitungspapier und heben dieses von allen Seiten an, solange bis alles gut vermengt und ein homogenes Pulver ist.

  • Milch aus dem Kühlschrank nehmen und leicht wärmen.
  • Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen, Ober-/Unterhitze.

Englischer Teekuchen - Schritt für Schritt Anleitung (mit Bild).

Die zerkleinerte weiche Butter vorsichtig mit dem Rührgerät auf kleiner Stufe mixen.

Nach und nach 90 g Zucker und die 3 Dotter zufügen.

Zwischendurch mit der Teigkarte die Masse vom Kesselrand einarbeiten.

Solange mixen, bis die Dottermasse schaumig ist und eine helle Farbe annimmt (ca. 10-15 Minuten).

3 Eiklar mit sauberem (!) Mixer leicht anschlagen, dann eine Prise Salz, 3 cl Wasser und nach und nach 60 g Zucker beimengen (nicht alles auf einmal, damit der Schnee den Zucker besser aufnehmen kann). Solange mixen, bis der Schnee eine feste Konsistenz aufweist.

Ein Drittel vom Schnee in die Dotter-/Buttermasse geben und mit einem großen Schneebesen einrühren. Dann den restlichen Schnee sachte unterheben, bis die Masse „marmoriert“ ist (d.h. dass noch vereinzelte Dotter- und Eiweiß-Anteile zu sehen sind).

Das Mehl-/Backpulver-Gemisch über die Masse sieben und sachte unterheben.

Dann die Hälfte der - leicht warmen - Milch langsam und vorsichtig einarbeiten.

Abschließend die Rosinen, die gehackten Nüsse und das Zitronat (mitsamt dem Rum) sowie die restliche Milch in die Masse geben und vorsichtig unterziehen.

Den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen. Beim Verstreichen mit der Teigkarte in der Mitte eine kleine Vertiefung einarbeiten, da hier der Teig mehr in die Höhe geht (als am Rand). Auf der unteren Schiene ins vorgeheizte Rohr geben und ca. 60 bis 70 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Kuchen ca. 15 Minuten leicht auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Vollständig auskühlen lassen, Puderzucker darüber sieben. Fertig und guten Appetit!

Download
Free Download Konditor-Rezept Englischer Teekuchen
Englischer-Teekuchen-Druckversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Weitere köstliche Backrezepte:

Nuss-Schoko-Gugelhupf - Konditor-Rezept by Daninas Dad.

Nuss-Schoko-Gugelhupf - gesundes Powerfood

Malakofftorte mit Sahnefüllung - Konditor-Rezept by Daninas Dad.

Malakofftorte - die easy-peasy Geburtstagstorte ohne Backen

Gedeckter Apfelkuchen aus Mürbteig - Konditor-Rezept by Daninas Dad.

Gedeckter Apfelkuchen - Wiener Kaffeehaus-Tradition


Ihre Erfahrungen ?

Haben Sie Fragen zum Rezept?

Wie ist Ihnen der Englische Teekuchen gelungen, was sagen Sie zum Ergebnis?

Ich freue mich über Ihre Kommentare.

Hinweis: "Ich bin nicht unhöflich."

Leider bietet Jimdo keine Möglichkeit, dass ich via E-Mail auf Kommentare antworten kann. Deshalb muss ich mir damit behelfen, dass ich mein Feedback mittels einem "neuen Kommentar" auf dieser Seite hinterlasse. Also, bitte schauen Sie einfach nochmal hier vorbei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0