Artikel mit dem Tag "2018"



Rezepte zum Backen · 18. Dezember 2018
Stell Dir vor, Du legst ein Stück Schokolade auf die Zunge, lässt es langsam und genüsslich in Deinem Mund schmelzen. Der einzigartige Geschmack löst wahre Glücksgefühle in Dir aus. Schokolade ist wie Poesie, voll sinnlicher, berauschender Wirkung, die Chocolatiers ...

Kunst Handwerk & DIY · 07. Dezember 2018
Vor Weihnachten sind wir immer auf der Suche nach kleinen Geschenken und Überraschungen. So bin ich auf die Idee gekommen, meine Hobbies das Malen und das Basteln zu verbinden und Weihnachtskarten mit selbst gemalten kleinen Ölbildern zu gestalten. Es macht großen Spaß, sich immer neue weihnachtliche Motive für die Grußkarten zu überlegen und zu malen, dann farblich passende Faltkarten auszuwählen und die Karten eventuell noch zusätzlich mit kleinen gestanzten Motiven, Zierbändern oder ...

Kunst Handwerk & DIY · 04. Dezember 2018
Bei meinen Waldspaziergängen sehe ich immer wieder schöne Bucheckern unter den prächtigen Buchen liegen. Irgendwie wirken diese kleinen Dinger eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf mich aus, die mich buchstäblich zwingt, sie aufzuheben und mit nach Hause zu nehmen. Allerdings nicht, bevor ich eventuell noch enthaltene Samen aus ihnen herausgeschüttelt habe, so dass sie am Waldboden liegend ihrer Bestimmung nachkommen können und zu einem neuen Baum heranwachsen. Oder vielleicht freut sich ...

Rezepte zum Backen · 01. Dezember 2018
Nüsse, Rosinen und aromatisiertes Zitronat adeln diesen zarten, saftigen Englischen Kuchen. Und wenn er ein paar Tage steht, wird er geschmacklich immer besser. Dumm nur, dass Du das selten erleben wirst, denn der Kuchen schmeckt auch frisch so gut, dass er meist blitzschnell aufgegessen ist. Schwupps, da war er! Probiere das Rezept einmal aus, Du wirst sehen, dieser Englische Teekuchen ist wirklich einfach und schnell gemacht. Du und Deine Lieben ...

Rezepte zum Backen · 18. November 2018
Gugelhupf Rezept mit Schoko & Nüssen. Nicht ohne Grund verwendet man Nüsse und Rosinen gerne als erlesene Zutaten in feinen Backwaren und im bekannten „Studentenfutter“. Beide Früchte sind eine Wohltat für die Gesundheit und wahre Fitmacher. Nüsse und Rosinen schützen vor Herzerkrankungen, regulieren Bluthochdruck, stärken das Nervensystem und verbessern die Hirnfunktion. Langzeitstudien zeigen, dass der regelmäßige Verzehr von Nüssen auch das Risiko ...

Rezepte zum Backen · 01. November 2018
Der gedeckte Apfelkuchen ist ein Klassiker unter den österreichischen Mehlspeisen. Und ja, natürlich hat er viele Kalorien. Mürbeteig ist Butter, aber Butter ist Geschmack! Und glücklicherweise sind im Apfelkuchen ja auch ganz viele gesunde Äpfel drinnen.

Kunst Handwerk & DIY · 23. September 2018
Im Herbst wollen wir alle möglichst oft die letzten Sonnenstrahlen genießen und tanken. Deshalb haben wir jetzt große Lust zu wandern, im Wald spazieren zu gehen oder einfach ein wenig Zeit im eigenen Garten zu verbringen. Wer dabei die Augen offen hält, kann viele wunderbare Dinge entdecken, die nicht nur jedes Bastler Herz höher schlagen lassen: Zarte Pflanzen mit schönen Blättern, Blüten und Samenständen, Rosensträucher mit knallroten Hagebutten und mächtige Bäume mit Früchten, Nüsse ...

Salzburg Altstadt und Festung Hohensalzburg - Unesco Weltkulturerbe seit 1996
Salzburg & Tradition · 15. August 2018
Wenn man am Verputz der Salzburger Denkmäler kratzt, stößt man in der Regel auf das Mauerwerk von Vorgängerbauten aus dem Mittelalter oder der Römerzeit. Das barocke Salzburg gründet also auf einer mindestens 2000 Jahre alten Vergangenheit. Den Grundstein der Mönchsstadt Salzburg legte im 7. Jahrhundert der Wormser Bischof Rupert. Ein Brand um 1600 ist dafür verantwortlich, dass die Stadt ihr heutiges Gesicht erhält. Die Salzburger Ersterzbischöfe eiferten den neuesten...

Die Sehenswürdigkeiten der Mönchsstadt sind die ältesten Bauwerke der Salzburger Altstadt: Sankt Peter und Stift Nonnberg
Salzburg & Tradition · 15. August 2018
Salzburg gründet auf der Römerstadt Iuvavum. Der historisch älteste Teil der heutigen Salzburger Altstadt wird als Mönchsstadt bezeichnet. Den Grundstein der Mönchsstadt Salzburg legte im 7. Jahrhundert der Wormser Bischof Rupert, der einer fränkischen Adelssippe entstammte. Nach einem Aufenthalt in Regensburg erhielt Rupert um das Jahr 696 vom Bayernherzog Theodo II. die Reste der alten Römerstadt übertragen. Daraufhin errichtete er hier eine Gemeinschaft von Weltpriestern, aus denen...

Salzburger Altstadt ist Unesco Weltkulturerbe seit 1996. Der Salzburger Dom und Franziskanerkirche sind Zeugen der ab dem 8. Jhd.  aufblühenden Fürstenstadt.
Salzburg & Tradition · 15. August 2018
Seine erste große Blüte erlebte Salzburg unter dem aus Irland stammenden Bischof Virgil (ca. 746 - 784). Die Stadt Salzburg wurde zu einem Zentrum der Kunst, Kultur und Literatur. Zu Virgils Zeit, im Jahre 770, wurde erstmals der deutsche Name 'Salzburg' (anstatt Iuvavum) genannt. Eine Ableitung von der 'Salzpurch' auf dem Nonnberg und vom Salz der Reichenhaller Quellsalinen (die Rupert von Herzog Theodo geschenkt erhielt).

Mehr anzeigen