· 

Feiner Apfelkuchen - einfach und lecker

Feiner Apfelkuchen - einfach und schnell gemacht! Konditorrezept by Daninas Dad

Heute wollte ich einen schnellen Kuchen fürs Sonntagsfrühstück machen, der noch dazu superlecker schmeckt. Klar, da fällt einem doch sofort Apfelkuchen ein! Den mögen alle, und für die Gesundheit haben wir auch gleich etwas getan. An apple a day ... you know!? Schwuppdiwupp, gleich alle Zutaten abgewogen, blitzartig verrührt, Äpfel darüber verteilt und fertig. Für Eilige: Hier geht's gleich zum Apfelkuchen Rezept.


Mein Apfelbaum - Das Lied von Liebe und Leid

Ich liebe meinen Apfelbaum, es ist ein Jonathan. Jedes Jahr bringt das brave Bäumchen rotbäckige mittelgroße Äpfel hervor, die sehr saftig sind und süß säuerlich schmecken. Ein herrlicher Speiseapfel, der sich gut lagern läßt und lange hält.

 

Auch die Amseln wissen das feine Obst zu schätzen, da nützt auch die angebrachte Vogelscheuche auf dem Baum nicht viel.

Apfelbaum im Herbst mit rotbäckigen saftigen Jonathan Äpfeln

Doch die Vögel sind die kleinste Sorge. Im Frühling scheint noch alles in Ordnung, da treibt der Apfelbaum wunderschön und prachtvoll tausende Blüten hervor. Doch was fehlt sind die Bienen. Früher summte und brummte es zur Blütezeit rund um den Apfelbaum. Aber jetzt: niente. Tja, wenig Blütenbestäuber, wenig Äpfel.

Und weil das noch nicht reicht, setzt in den folgenden Monaten die extreme Hitze und Trockenheit dem Baum zu. Die Blätter werden schon im Hochsommer gelb und fallen - genauso wie viele unreife Äpfel - vorzeitig vom Baum. Es ist ein Trauerspiel!

 

Doch die Äpfel, die es schaffen, heranzureifen und bis zum Herbst am Baum hängen bleiben, sind all das Hegen und Pflegen wert. Denn es gibt nichts Besseres, als einen selbst geerntern Apfel aus dem eigenen Garten!


Backrezept: Feiner Apfelkuchen

Zutaten Apfelkuchen

120 g Butter (zimmerwarm)

120 g Zucker

120 g Mehl

30 g Maisstärke (Speisestärke)

2 Eier (zimmerwarm)

1 Zitrone

1 Prise Salz

3 cl Wasser

ca. 4 bis 5 mittelgroße Äpfel

Vorbereitungen

  • 22 cm Tortenform mit Butter einfetten.
  • Mehl und Maisstärke gut vermengen.
  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen, oben fächerförmig einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
    Tipp: Die Apfelspalten testweise im leeren Tortenring anordnen, um zu sehen, wie viele Äpfel benötigt werden.
  • Ofen auf ca. 175 Grad vorheizen, Ober-/Unterhitze.

Zubereitung Feiner Apfelkuchen - Schritt für Schritt Anleitung

Mit dem Handmixer auf höchster Stufe 120 g Butter und eine Prise Salz schaumig rühren. Nach und nach den Zucker zufügen und solange mixen, bis die Masse eine helle Farbe annimmt. (Zwischendurch mit der Teigkarte die Masse vom Kesselrand nach unten schieben.) Die Schale einer Zitrone abreiben und zufügen.

Das Rührgerät auf kleine Stufe stellen, 3 cl Wasser und nacheinander (nicht auf einmal!) die 2 Eier beigeben und einarbeiten, dann nochmals auf schneller Stufe cremig mixen. Abschließend das gut vermengte Mehl-/Stärke-Gemisch über die Masse sieben.

Mit dem Teigspachtel alles behutsam und sorgfältig verrühren. Den Teig in die vorbereitete Tortenform verteilen und verstreichen. Die Äpfel - mit der Schnittfläche nach unten - ohne Druck auf den Teig legen.

Den belegten Kuchen auf unterer Schiene ins vorgeheizte Rohr geben und ca. 40 Minuten backen bzw. bis der Teig leicht gebräunt ist.

Feiner Apfelkuchen leicht gebräunt nach dem Backen

Apfelkuchen auskühlen lassen und dann mit einem scharfen, dünnen Messer vom Rand der Tortenform lösen. Puderzucker über den Kuchen sieben.

 

Fertig, und guten Appetit!

Feiner Apfelkuchen mit Puderzucker bestreut

So meine Lieben, schon wieder ist ein leckerer Kuchen gebacken. Abschließend hier noch das Rezept zum Downloaden oder Ausdrucken.

Download
Free Download Apfelkuchen Rezept
Feiner Apfelkuchen Druckversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 472.2 KB

Weitere Herbstrezepte und Backtipps

Sucht Ihr noch mehr Backideen, dann klickt doch mal hier auf Herbstrezepte. Insbesondere der Zwetschkenfleck oder die Nusstorte mit Buttercreme schmecken umwerfend! Wertvolle Backtipps findet Ihr unter Kuchen backen Grundlagen & Tipps und alle Backrezepte im Überblick unter Konditorrezepte - Süße Leckereien.

 

 

Mehr Obstkuchen Rezepte

Vielleicht interessieren Euch auch meine anderen Obstkuchen Rezepte.

Eure Erfahrungen?

Noch Fragen zum Rezept? Wie ist Euch der Apfelkuchen gelungen, was sagt Ihr zum Ergebnis? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Kommentare: 2
  • #2

    Danina (Freitag, 05 November 2021 10:06)

    Liebe Elke, nett dass Du fragst! Wie alle meine Rezepte stammt auch dieses von meinem Vater, einem traditionellen Konditormeister, der - wie die meisten feinen Zuckerbäcker - chemische Triebmittel (wie Backpulver) selten bzw. nur in äußerst geringem Maße verwendet hat. Wieso funktioniert das Rezept ohne Backpulver? Hier das grundlegende Geheimnis des Erfolgs: das Zutatenverhältnis der Rezeptur und die richtige Verarbeitung. Für mehr Flaumigkeit nutze mein Dad unter Umständen ein weiteres Ei oder etwas mehr Butter, ersetzte einen Teil des Mehls durch Stärke. Auch die Behandlung von Kuchenmassen ist eine eigene Wissenschaft. Zu wissen, wann es einen Schuss kalten Wasser bedarf, welche Temperatur die Zutaten bei der Verarbeitung haben sollten etc. Das ist schwer zu erklären, man muss es spüren. Im Geschmack macht das den Unterschied. Wenn Du also gemäß meiner Rezeptur und der Schritt für Schritt Anleitung vorgegangen bist, sollte Dein Apfelkuchen gelungen sein (so wie er auch mir jedes Mal gelingt).

  • #1

    Elke (Donnerstag, 04 November 2021 19:25)

    Warum ist da kein Backpulver im Rezept ? Wie wird der hoch kommen! Ich hab meinen im Ofen bin gespannt darauf