Artikel mit dem Tag "Blumen"



Natur & Garten · 07. Juli 2019
In meiner Kindheit fand ich die Hortensien alles andere als toll. Wenn ich diese Blütenpflanze in einem fremden Garten sah oder im Bauerngarten meiner Oma, dachte ich nur: "Na, diese altmodischen Blumen möchte ich nie in meinem Garten haben." Und siehe da, was in meinem Garten blüht. Es können gar nicht genug Hortensien ...

Natur & Garten · 06. Juli 2019
Endlich sind sie wieder aufgeblüht! In meinem Garten leuchtet es seit ein paar Tagen kräftig orange. Jeden Morgen öffnen die Taglilien neue Blüten, die am nächsten Tag schon verblüht sind. Eine eindrucksvolle Sommerblume. Eine Taglilie im Garten ist wie ein Tango auf dem Tanzparkett ...

Natur & Garten · 05. Juli 2019
Heute lade ich Euch ein, mit mir einen Spaziergang durch meinem frühsommerlichen Garten zu unternehmen. Ich sag jetzt mal, es ist mein kleiner "Cottage Garten", weil er viele alte Bäume, Stauden und Blumen hat. Aber vielleicht ist es auch nur ein ganz einfacher Garten, der Wert darauf legt, nicht viel Arbeit zu machen, trotzdem schön ...

Natur & Garten · 22. Juni 2019
Ja, was soll ich sagen: ich bin tatsächlich ziemlich stolz heuer auf unsere Rosen. So schön geblüht haben sie schon lange nicht mehr. Eine wahre Pracht! Die Blattläuse haben sich dezent zurückgehalten und auch das Blattwerk ist (bis jetzt) relativ gesund. Die letzten Jahre hatten wir arge Probleme, da die Blätter gelb wurden ...

Natur & Garten · 14. April 2019
Vorsicht! Farbgewaltige Blütenexplosion im Obstgarten! Jeder Frühlingstag bringt neue Überraschungen und treibt es bunt in unserem Garten. Es ist eine einzigartige Freude, jetzt raus zu gehen und zu schauen, was der Frühling über Nacht wieder hervor gezaubert hat. Begleitet mich auf meinem Rundgang durch den Garten und genießt die frühlingshafte Leichtigkeit des Seins!

Natur & Garten · 06. April 2019
Das Erblühen der Frühlingsblumen im Garten hebt die Stimmung und bringt Sonnenschein in unser Herz. Endlich haben wir wieder Lust, im Garten zu spazieren und hier und da ein bisschen Hand anzulegen: Die Blumenbeete in Ordnung bringen, das restliche Laub zusammen kehren, die abgebrochenen Zweige vom Boden aufsammeln, etwas frischen Kompost zwischen den Stauden und Blumen einbringen. Gleich sieht alles wieder schön und ordentlich aus, und die Blümchen können um die Wette blühen. Wer ist die ...

Natur & Garten · 02. März 2019
Der Winter war heuer ziemlich heftig. Anfang Jänner überzogen Massen von Schnee das Land und es dauerte bis Ende Februar, dass die letzten Schneereste in der Stadt Salzburg verschwunden waren. Es tut gut, nach so langer Zeit endlich wieder den Erdboden sehen zu können. Und weil die Tage jetzt immer länger und wärmer werden, machen sich auch die ersten Blümchen daran, ihr Köpfchen empor zu strecken und aufzublühen. Vor lauter Freude über den bereits spürbaren Frühling zog es mich magisch in ...

Kunst & Handwerk · 23. September 2018
Im Herbst wollen wir alle möglichst oft die letzten Sonnenstrahlen genießen und tanken. Deshalb haben wir jetzt große Lust zu wandern, im Wald spazieren zu gehen oder einfach ein wenig Zeit im eigenen Garten zu verbringen. Wer dabei die Augen offen hält, kann viele wunderbare Dinge entdecken, die nicht nur jedes Bastler Herz höher schlagen lassen: Zarte Pflanzen mit schönen Blättern, Blüten und Samenständen, Rosensträucher mit knallroten Hagebutten und mächtige Bäume mit Früchten, Nüsse ...

Grabgestaltung und Grabbepflanzung selber machen.
Natur & Garten · 08. Oktober 2017
Es ist das Leben, dass wir auch mit dem Tod konfrontiert werden. Es ist die traurigste Seite des Lebens. Und es trifft uns alle irgendwann, dass uns ein geliebter Mensch verlässt. Ich möchte nicht sagen „wir verlieren“ diesen Menschen, der vor uns geht, denn in unseren Gedanken und in unserem Fühlen bleibt er für immer bei uns. Und wer weiß, wenn wir eines Tages ebenfalls beschließen, diese Welt zu verlassen, treffen wir einander in heiterer Runde wieder. Man darf daran glauben, denn...

Johanniskrautöl einfach selber machen. Am besten am Johannistag.
Natur & Garten · 24. Juni 2017
Am 24. Juni, dem Johannistag, gedenken wir der Geburt von Johannes dem Täufer. Dieser Tag ist einer der längsten Tage im Jahr und Sinnbild heiliger Licht- und Wärmekräfte. So hat der Johannistag in verschiedener Hinsicht große Bedeutung. Einerseits ist er mit vielen Bräuchen verbunden, wie beispielsweise der Sommersonnenwendfeier, der Johannisnacht und dem Tanz um das Johannisfeuer. Andererseits ist der Johannistag ein besonderer Lostag für Landwirtschaft und Wetter, da viele Früchte...

Mehr anzeigen