Rezept Spaghetti mit Spargelsauce

Jetzt schnell noch diese Spargelsauce probieren. Am 24.6. ist es zu spät!

Spaghetti mit einer feinen Sauce mit weißem Spargel - Rezept.
Spaghetti mit einer feinen Sauce mit weißem Spargel.

Von der Götterspeise zum Kulturgut.

Seine Stellung als kulinarischer Hochgenuß begann in der Zeit der alten Ägypter ca. 300 v. Chr.: Pharao Echnaton und seine Gattin Nofretete ernannten den (Grün-)Spargel zur "Götterspeise". Das erste größere Kapitel der Spargelkultur schrieben die Römer: Die älteste erhaltene Anweisung für den Spargelbau stammt von Cato dem Älteren um 175 v. Chr. Auch für die späteren Jahrhunderte läßt sich nachweisen, daß der Spargel immer dabei war, wenn die Römer genüßlich und aufwendig tafelten. Bis ins 16. Jahrhundert wurde Spargel vor allem in Klöstern und Apothekergärten angebaut und hauptsächlich als Heilpflanze genutzt. Ab dem 17. Jahrhundert hielt der Spargel Einzug in die europäischen Fürstenhäuser. Mitte des 18. Jahrhunderts war die Geburtsstunde des Bleichspargels. Und damit begann auch der Siegeszug dieses feinen Gemüses.

Spargel ist gut für Ihre Gesundheit! Dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe.

Wer Wert auf eine gesunde Ernährung legt, hat mit dem Spargel eine ideale Möglichkeit, in besonders wohlschmeckender Form etwas für seine Gesundheit zu tun.

 

Spargel ist ausgesprochen kalorienarm (18 kcal/100 g), enthält Eiweiß, Ballaststoffe, verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Schon eine Portion (500g) kann den täglichen Bedarf Ihres Körpers an Vitamine C und Folsäure mit über 100% decken, an Vitamin E zu 90%, an Vitamin B1 zu 50% und an Vitamin B2 zu 45%.

 

Seinen typischen Geschmack erhält Spargel durch ätherische Öle, Asparaginsäure, Vanillin und andere pflanzliche Wirkstoffe. Grüner Spargel ist vitaminreicher und schmeckt wegen seines Chlorophyllgehaltes würziger.

 

Spargel hat eine entschlackende und entwässernde Wirkung, er wird heute als Diuretikum gegen Blasen- und Nierenleiden, bei Rheuma, Diabetes, Milz- und Leberleiden sowie Impotenz verwendet. Spargel eignet sich wegen seines geringen Nährstoffgehaltes und vielen Ballaststoffen vorzüglich zur Gewichtsreduktion und für Magenempfindliche.

Spargelsaison - Es heißt schnell sein ...

Wenn die Saison ca. Mitte April erst einmal begonnen hat stellt sich nur noch eine Frage: Wie lange dauert die Spargelzeit? Traditionell geht die Spargelzeit bis zum Johannistag – dem 24. Juni. Danach wird kein Spargel mehr gestochen. Eigentlich ...

Textquelle: Marchfeldspargel.at

Zutaten Spaghetti mit Spargelsauce - für 4 Portionen.

Zutaten Spaghetti mit Spargelsauce

500 g Spaghetti

500 g weißer oder grüner Spargel

ca. 150 ml Sahne

3 Frühlingszwiebel

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Balsamico Essig

Essig

Sojasauce

1-2 Brühwürfel

ca. 1/4 l Wasser

ca. 1/8 l Prosecco oder Weißwein

frischer Oregano (oder getrockneter)

Chiliflocken

etwas Salz und Pfeffer (nach Belieben)

etwas Pastagewürz (wenn vorhanden)

Vorbereitung.

Spargel schälen, die holzigen Enden (ca. 1-1,5 cm) entfernen, den restlichen Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

  • Frühlingszwiebel (auch das Grün!), Zwiebel*, Knoblauch und Oregano klein schneiden.
  • Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen (je nach Dicke ca. 5 - 7 Minuten).

* Tipp: Wie man eine Zwiebel richtig schneidet finden Sie in meinem Rezept für Frühlingssalat.

Zubereitung Spargelsauce für Spaghetti.

Zwiebelwürfel in Butter oder Olivenöl anschwitzen. Nach und nach die Frühlingszwiebel, dann den Knoblauch und die Spargelstücke (ohne die Spargelköpfchen) dazugeben und jeweils kurz andünsten.

Ca. die Hälfte vom Oregano, Chiliflocken, Pastagewürz und Sojasauce beifügen.

Einen kleinen Schuss Essig, ca. 1/4 l Wasser und ca. 150 ml Sahne (bei Bedarf etwas mehr) beimengen.

Das Ganze ca. 10 Minuten - mit geschlossenem Deckel und reduzierter Temperatur - dünsten lassen.

Dann die Spargelspitzen und ein bis zwei Brühwürfel dazugeben und weitere 5 bis 10 Minuten dünsten (bis der Spargel bissfest ist).

Bei Bedarf noch etwas Salz & Pfeffer zufügen. Dann ein wenig Balsamico Essig und den restlichen Oregano dazu geben. Abschließend die Sauce vom Herd nehmen und ca. 1/8 l Prosecco beifügen.

Fertig! Dazu ein frischer grüner Salat (z.B. mit Rucola) und auf alle Fälle ein Gläschen Prosecco.

Buon appetito!

Spaghetti mit Spargelsauce - mit und ohne frisch geriebenem Parmesan - je nach Gusto.
Spaghetti mit Spargelsauce - mit und ohne frisch geriebenem Parmesan - je nach Gusto.

Diese Rezepte könnten Sie auch interessieren:

Traditioneller Frühlingssalat - Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung (mit Bild).

Traditioneller Frühlingssalat

Sauce Hollandaise "Spezial" - Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung (mit Bild)

Sauce Hollandaise "Spezial"

Marillen-/Aprikosenkuchen - Konditor-Rezept by Daninas Dad.

Marillen-/Aprikosenkuchen


Ihre Erfahrungen?

Haben Sie Fragen zum Rezept? Wie ist Ihnen die Spargelsauce gelungen? Was sagen Sie zum Ergebnis?

Ich freue mich über Ihre Kommentare.

Hinweis: "Ich bin nicht unhöflich."

Leider bietet Jimdo keine Möglichkeit, dass ich via E-Mail auf Kommentare antworten kann. Deshalb muss ich mir damit behelfen, dass ich mein Feedback mittels einem "neuen Kommentar" auf dieser Seite hinterlasse. Also, bitte schauen Sie einfach nochmal hier vorbei!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0