· 

Zauberhafte Kunstwerke aus eigener Hand.

keramik selber töpfern und bemalen.

Bei "Made by you" in Salzburg - Keramik selber töpfern und bemalen - www.madebyyou-salzburg.at/
Keramik selber töpfern und bemalen - madebyyou-salzburg.at

Sinnliche Erfahrung und geistige Entspannung.

In einer Zeit, in der die Welt sich uns durch Touchscreens erschließt, sollten wir gezielt auch etwas für unsere kreative Entwicklung und schöpferische Entfaltung tun. Es erweitert unseren Horizont und macht zudem Freude, Dinge mit den eigenen Händen zu erschaffen und Realität werden zu lassen, was vorher nur im Kopf existiert hat. Handwerk ist eine wunderbare Art, geistig zu entspannen und neue Perspektiven zu gewinnen. Die Gedanken fokussieren sich auf den Werkstoff, die Handarbeit und das künftige Kunstwerk. Alles um einen herum wird kaum mehr wahrgenommen. Sorgen und Hektik verglimmen.

Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie Ihre eigene bunte Welt.

In unserem monotonen Alltagsleben ist es wichtig, zu erkennen und unseren Kindern zu vermitteln, wie anregend und vergnüglich es ist, aus der Phantasie zu schöpfen und Eigenes zum Leben zu erwecken! Wenn dabei auch noch natürliche Materialien zum Einsatz kommen, wird das Ganze zur ultimativen Erfahrung für Groß und Klein.

Ausdrucksvolle Handwerkskunst.

Eine wunderbare Möglichkeit, aktiv kreativ zu werden, bietet die Töpferei. Die Verarbeitung und Gestaltung von Keramik zählt (nicht umsonst) zu den ältesten und bedeutendsten Handwerkskünsten.

Töpferkurse & Mal- und Technikworkshops fördern Kreativität.

Wenn Sie selber einmal erfahren möchten, wie es sich anfühlt, Gegenstände zu formen bzw. zu töpfern oder wie faszinie-rend und dennoch beruhigend es ist, Keramik zu bemalen, dann schauen Sie doch mal bei "Made by you“ in Salzburg, Maxglaner Hauptstraße 32, vorbei.

 

Hier werden Töpferkurse für Kinder und Erwachsene sowie Mal- und Technikworkshops angeboten, bei denen jeder Wertvolles lernen und erlernen kann wie zum Beispiel:

  • Freies Formen - Plattentechnik - Wulsttechnik - Eindrucktechnik
  • Handhabung der verschiedenen Werkzeuge
  • Dekorieren - Anmodellieren – Stempeln – Ritzen - Ausstechen - Bemalen

Bereiten Sie Ihren Kindern, Freunden und sich selbst doch eine Freude, und organisieren Sie mit „Made by you“ einen lustigen Töpferkurs oder Mal-/Technikworkshop. Egal, ob am Wochenende, in den Ferien, zur Weihnachtszeit, zu einer Geburtstagsparty oder Firmenfeier. Gemeinsames Gestalten und Dekorieren macht immer Spaß!


Handmade with Love. So geht's!

Made by you Salzburg - Keramik selber töpfern
Mit "Made by you" in Salzburg selber töpfern ...
Made by you Salzburg - Keramik selbst bemalen.
... oder Keramik mit viel Liebe kreativ bemalen.

Sie nehmen sich ausreichend Zeit und einen „Made by you“ Keramikrohling zur Hand, dann formen bzw. töpfern Sie Ihr Meisterstück - in der für Sie idealsten Technik - nach Ihren Vorstellungen.

 

Oder Sie wählen aus dem „Made by you“ Keramik-Sortiment eine vorgefertigte Schüssel, Tasse, Schale, Vase, Kanne, Dosen oder Figur aus und bemalen dieses Produkt mit ganz viel Liebe.


Farben, Pinsel, Schablonen, Vorlagenbücher usw. stehen uneingeschränkt zur Verfügung.

 

Und natürlich unterstützt Sie die „Made by you“ Inhaberin, Karin Seebach, jederzeit gerne mit Rat und Tat.

 

Abschließend wird das Werkstück noch glasiert und bei 1010 Grad Celsius ca. 35 Stunden lang gebrannt (dadurch wird es schnittfest und Spülmaschinen geeignet). Nach längstens vier Werktagen können Sie Ihr Kunstwerk abholen und zu Hause präsentieren, aufstellen oder verwenden.


"Made by you" in Salzburg Maxglan

Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener - die Umsetzung Ihres eigenen Kunstwerks ist kinderleicht! Alles was Sie brauchen - ist eine „gute Idee". Als Belohnung halten Sie am Ende ein wunderschönes Erinnerungsstück in Ihren Händen. Und Sie werden wissen, was für ein fantastisches Gefühl es ist, ein Handwerk ausgeübt und selber etwas produziert zu haben.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß!

Bilder Quelle: Made by you Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren:

 


Kleines Töpferei-ABC*

Töpferei ist eine Technik zur Herstellung von Keramik. Dabei werden Gegenstände aus Ton/Lehm rotationssymmetrisch als Hohlge-fäße - vorzugsweise auf der Töpferscheibe - geformt und dann getrocknet, dekoriert und in einem Brennofen gebrannt. Dadurch werden die keramischen Endprodukte hart und teilweise wasserfest.

Die Töpferei behielt als Handwerk und in der Kunst über Jahrhunderte ihre Bedeutung. (1)

 

Ältestes Handwerk & Kunst (1)

Die Verarbeitung von Ton und Lehm sowie das Brennen des sogenannten Irdenguts sind wahrscheinlich die ersten Handwerkskünste, die mit der Entstehung der menschlichen Kultur in engem Zusammenhang stehen. Das Töpfern gilt als älteste Methode zur Herstel-lung von Gefäßen (vorrangig Amphoren zur Vorratshaltung) und anderen Gebrauchs- oder Ziergegenständen sowie künstlerischen, oft figürlichen Objekten wie Götter, Glücksbringer o.ä.

 

Die frühesten europäischen Keramikfunde – gebrannte Tonfiguren – stammen aus dem Jungpaläolithikum. Die ersten Keramikfiguren entstanden bereits 24.000 Jahre v. Chr. und - nach gängiger Vorstellung - als Zufallsprodukt beim Lagerfeuer auf Lehm- oder Tonboden. Die ältesten bekannten Keramikgefäße stammen aus der Höhle Xianrendong in China. Sie entstanden ungefähr vor 20.000 Jahren.

 

Ton ist ein natürlich vorkommendes Material, das hauptsächlich aus feinkörnigen Mineralen besteht. Die meisten Tone sind vor 70 Millionen Jahren im Tertiär entstanden. Auch Tone aus dem Pleistozän werden noch für Töpferzwecke gebraucht. Bei ausreichenden Wassergehalten ist Ton plastisch verformbar, nach dem Trocknen oder Brennen, wird es spröde. (2, 3)

 

Lehm ist eine Mischung aus Sand, Schluff und Ton. Er entsteht entweder durch Verwitterung aus Fest- oder Lockergesteinen oder durch die unsortierte Ablagerung der genannten Bestandteile. Lehm ist weit verbreitet und leicht verfügbar, er stellt einen der ältesten Baustoffe dar. Lehm ist nicht so plastisch und wasserundurchlässig wie reiner Ton. In feuchtem Zustand ist er formbar, in trockenem Zustand fest. (4)

 

* Textquelle: Wikipedia 1) Töpferei / 2) Ton (Bodenart) / 3) Geschichte_der_Keramik / 4) Lehm


Ihre Erfahrungen ?

Haben Sie schon einmal etwas getöpfert? Wie hat es Ihnen gefallen und was haben Sie Kreatives gestaltet?

Üben Sie ein anderes Handwerk aus, das Ihnen auch viel Freude und Entspannung bereitet ?

Ich freue mich über Ihre Kommentare!

Hinweis: "Ich bin nicht unhöflich."

Leider bietet Jimdo keine Möglichkeit, dass ich via E-Mail auf Kommentare antworten kann. Deshalb muss ich mir damit behelfen, dass ich mein Feedback mittels einem "neuen Kommentar" auf dieser Seite hinterlasse. Also, bitte schauen Sie einfach nochmal hier vorbei!

Kommentare: 0