· 

Frühlingsblumen im Garten

Die schönsten Frühlingsbilder.

Frühling im Wald. Aufblühende Krokusse.

Ein Frühling wie im Bilderbuch.

Das Erblühen der Frühlingsblumen im Garten hebt die Stimmung und bringt Sonnenschein in unser Herz. Endlich haben wir wieder Lust, im Garten zu spazieren und hier und da ein bisschen Hand anzulegen: Die Blumenbeete in Ordnung bringen, das restliche Laub zusammen kehren, die abgebrochenen Zweige vom Boden aufsammeln, etwas frischen Kompost zwischen den Stauden und Blumen einbringen. Gleich sieht alles wieder schön und ordentlich aus, und die Blümchen können um die Wette blühen. Wer ist die Schönste im ganzen Garten?

Der Frühling bringt es zu Tage: Die Vogeltränke hat im Winter etwas Rost angesetzt.
Der Frühling bringt es zu Tage: Die Vogeltränke hat im Winter etwas Rost angesetzt.

Erste Frühlingsblumen im Garten

Frühlingsknotenblume läutet das Frühjahr ein.

Die Frühlingsknotenblume gehört zu den ersten blühenden Blumen im Frühling. Dicht an dicht stehen sie nebeneinander und bilden mit ihren fröhlichen weiß-grünen Köpfchen einen herrlichen Blickfang -  nach den vielen grauen Wintermonaten.

Leberblümchen

Die Leberblümchen schenken uns verlässlich jedes Jahr im Frühjahr ihre schönen blauen Blüten. Erst danach wachsen ihre "leberförmigen" Blätter, die bis in den Sommer hinein eine dekorative Zier im Garten sind.

Leberblümchen gehören zu den ersten Frühlingsblumen
Leberblümchen gehören zu den ersten Frühlingsblumen

Schneeglöckchen

Das echte Schneeglöckchen ist ein edles Frühlingsblümchen, das etwas später als die Frühlingsknotenblume erblüht. Seine zierliche Erscheinung erfreut Auge und Gemüt des Betrachters.

Schneerose oder Christrose

Einmal eine Schneerose in das Gartenbeet gepflanzt, kann man sich alljährlich über das neuerliche Erblühen dieser anspruchslosen Frühlingsblume freuen. Der Nektar in den schneeweißen Blüten ist für zahlreiche Bienen und Insekten eine erste wertvolle Nahrungsquelle.

Schneerose oder Christrose gehört zu den ersten Frühlingsblumen
Die Schneerose oder Christrose ist eine wertvolle Nahrungsquelle für Bienen im Frühling

Lenzrose

Im Aussehen ähnelt die Lenzrose der Christrose. Die Farben können jedoch varrieren von rosa bis dunkel violett. Außerdem trägt die Lenzrose oft mehrere Blüten auf einem Stiel, während die Christrose nur eine Blüte pro Stiel hat.

Winterlinge

Der gelbe Strahlemann im Frühlingsbeet. Wo Winterlinge blühen geht die Sonne auf. Die Farbe der kleinen Blume "kracht" ordentlich und versprüht gute Laune.

... und die Arbeit im Garten kann beginnen.

Wilde Wiesenblumen im Garten

Gänseblümchen

"Wer liebt mich, wer liebt mich nicht?" Eines ist sicher: wir alle lieben das Gänseblümchen! Entzückend ist es und auch sehr gesund. Ein paar frische Blütenknospen im Salat sind ein dekoratives und heilkräftiges Highlight.

Hohler Lerchensporn

Klee

Blühender Klee im Garten - Wilde Wiesenblumen im Frühling

Scharbockskraut

Wiesenschaumkraut

Wiesenschaumkraut im Garten - Wilde Wiesenblumen im Frühling

Ehrenpreis

Frühlingsblumen im März und April

Krokus

Krokusse sind in lila, blau und weiß in unserem Garten zu finden - und zwar an jedem nur erdenklichen Platz. Keine Ahnung wie sie das machen, sich im ganzen Garten zu verteilen, aber es schadet auf keinen Fall. Sie blühen lange und die Bienen freuen sich darüber.

Primel

Wow! Immer wieder eine Augenweide! Die Primeln blühen in den schönsten Farben und setzen sich damit - unter all den höheren Blumen im Beet - geschickt in Szene. Hier im Bild - stellvertretend - die orange Variante aus unserem Garten.

Primel - Frühlingsblumen im Garten

Hyazinthe

Ein wenig blasiert steht die Hyazinthe im Blumenbeet unter den Tulpen und Märzenbechern. Mit ihrem unwiderstehlichen Duft und ihrer filigranen Erscheinung hat sie das Recht dazu.

Zweiblättriger Blaustern

Traubenhyazinthe

Wo man auch hinschaut, überall sprießen heuer die Traubenhyazinthen. Was für eine Farbenpracht! Wir finden sie toll. Und auch die Bienen sind ganz verrückt nach ihnen.

Tulpen

Hallo ihr Schönen! Jedes Jahr gewährt ihr uns die Freude und beehrt uns mit eurer Anwesenheit. Der Frühling ist erst komplett, wenn wir euch in unseren Blumenbeeten blühen sehen.

Märzenbecher und Narzissen

Gleich nach den Tulpen setzen die Märzenbecher und Narzissen nach. Ich finde diese Blumen besonders stilvoll, deshalb wandern sie auch oft in einer Vase als Blumenschmuck ins Haus.

Rose

Auch die Rosen zieren sich nicht mehr länger. Mit voller Kraft beginnen sie nun, frische Triebe zu bilden. Das kräftige Rot der jungen Triebe schürt die Hoffnung auf ein gesundes Wachstum und die damit einhergehende Blütenpracht der edlen Rosen.

Veilchen

Was duftet denn hier so unvergleichlich gut? Wenn man sich diese Frage stellt, braucht man nur auf den Boden zu schauen und wird gleich ein blaues süßes Blümchen erblicken. In jedem Garten sollten Veilchen blühen. Eine Augenweide und ein Dufterlebis der besonderen Art! Nicht ohne Grund werden Veilchen gerne bei der Parfum Herstellung verwendet.

Veilchen - blaue Frühlingsblume im Garten
Veilchen - blaue Frühlingsblume im Garten
Eine Veilchen Wiese im Frühling versprüht unvergleichlichen Duft im Garten.
Eine Veilchen Wiese im Frühling versprüht unvergleichlichen Duft im Garten.

Vergissmeinnicht

Nein, dich, du zartes Blümchen, vergessen wir mit Sicherheit nicht! Mit deinem hübschen Äußeren und deiner Hartnäckigkeit hast du dir den Platz in unserem Garten und in diesem Blogpost auf jeden Fall verdient.

My Secret Garden im Frühling


Das könnte Dich auch interessieren:


Deine Erfahrungen?

Hast Du auch einen Garten mit schönen Blumen? Oder einen Balkon mit wohlriechenden Pflanzen? Ist es nicht herrlich, im Frühling alles wieder sprießen und erblühen zu sehen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Kommentare: 0